A Tribute to Her Second Home


By seeing London, I have seen as much of life as the world can show. – Samuel Johnson

There is nothing like London – oder die gesamte Insel an sich! Wie bereits in meinem Artikel vom 21. November berichtet, war es letztes Wochenende nach langem Warten endlich soweit – eine Reise back in die „zweite Heimat“ stand an. Auf unserer Reise-Agenda: Portsmouth und London!

Portsmouth ist eine wunderschöne Hafenstadt an der Südküste Englands – und der momentane Wohnort meiner Freundin Yvonne. Gemeinsam mit drei anderen Mädels lebt sie dort noch bis Ende Januar 2013 in einem typisch englischen Reihenhaus und besucht für ihr Auslandssemster die University of Portsmouth. Ruhig, gemütlich und irgendwie typisch britisch – das ist Portsmouth für mich: Bei meinem ersten Besuch, Anfang des Jahres, habe ich mich sofort in die Stadt und ihre Atmosphäre verliebt. Ein zweiter Besuch vor Yvonnes Rückkehr nach Deutschland war also unumgänglich (by the way, super feiern gehen, kann man dort auch)!

London dagegen ist alles andere als ruhig: Es ist eine pulsierende Stadt so voller Leben und interessanter Menschen, dass es eigentlich kaum möglich ist, sich ihrem Bann zu entziehen. Hier trifft Geschichte auf Modernes, Altes auf Neues, Gemütlichkeit auf Hektik und Tradition auf Kreativität. Man fühlt sich auf Anhieb wohl in dieser Weltmetropole – und nicht wie einer unter Millionen von Menschen. Die Stadt nimmt sich Zeit für dich, zeigt sich von ihrer schönsten Seite und gibt dir in so vielen Momenten das Gefühl, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein! Ihr merkt schon, ich könnte noch stundenlang über diese wunderbare Großstadt schwärmen …

Was ich in London gemacht habe? Während ich in Portsmouth Yvonne einen kleinen Besuch abgestattet habe, waren wir in London – natürlich – shoppen: Topshop, River Island, New Look, Primark, Dorothy Perkins, Accessorize, Miss Selfridge und, und, und – halt alles, was das Mädchenherz begehrt! … nur leider hat man nie so viele Pfund im Portemonnaie, wie man ausgeben könnte … Neben dem Shoppen stand natürlich auch Sightseeing auf der Agenda: Buckingham Palace, The London Eye, Tower Bridge – um nur ein paar der beeindruckenden Sehenswürdigkeiten Londons zu nennen. Daneben gibt es aber noch so viel mehr, was diese Stadt zu bieten hat: kleine, verwunschene Cafés mitten im Herzen der City, Notting Hill, bezaubernde Vintage-Shops und jede Menge faszinierender Persönlichkeiten, die einem beim Schlendern durch die Stadt über den Weg laufen!

Aber auch die Königsfamilie gehört zu London, wie das A zum Alphabet. Seit der Hochzeit von Will and Kate weiter an Popularität gewonnen, lieben die Briten ihr Königshaus von ganzem Herzen! Die Liebe zu ihrem Land weht einem mit jeder Union-Jack-Flagge entgegen. Und auch mein Herz macht jedes Mal einen Freudenhüpfer, wenn ich England mal wieder einen Besuch abstatte. Denn mein Herz schlägt zweigeteilt: Im Fußball deutsch, beim Essen britisch!

  • 5. Dezember 2012
  • 0
Lisa Casey
Über uns

Lisa Casey war von 2010 bis 2013 Auszubildende zur Kauffrau für Marketingkommunikation. Anschließend hat sie Kommunikationswissenschaften und schieb bei der TMC GmbH ihre Bachelor-Arbeit zum Thema „Employer Branding“.

WEITERE BEITRÄGE

Libori-Bummel 2017
27. August 2017
Was bisher geschah …
6. Juli 2017
Mitarbeiter-Interview: Was macht eigentlich ein Junior Marketing Manager?
21. April 2017
Marius Kiskemper stellt sich vor
29. März 2017
Fujitsu Forum 2016 in München
27. Dezember 2016
Pantone® – Color of the Year 2017
12. Dezember 2016
Time flies: meine Zeit nach der TMC
23. November 2016
Ohne den Wohlfühlfaktor geht nichts – OWi Artikel
19. Oktober 2016
Musik in der Werbung
11. August 2016

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*