COACHELLA


Es zählt wohl zu den bekanntesten und teuersten Festivals der Welt. Das Coachella Valley Music and Arts Festival.

Obwohl die meisten Gäste aus Kalifornien kommen, reisen tausende weitere Begeisterte aus aller Welt in das wüstenartige Palm Springs (Kalifornien), um Teil des Konsumfestes Coachella zu sein.

Die Outfits werden mühevoll schon Monate vorher perfekt geplant, denn das Aussehen auf dem Festival ist mindestens genauso wichtig wie die Musik.

 

Aber geht es bei Festivals in erster Linie nicht um Musik?

Coachella ist schon lange kein reines Musikfestival mehr. Unternehmen aus aller Welt haben das Marketingpotenzial, welches Coachella bietet, längst entdeckt. Man könnte meinen, alles auf dem Festival sei gesponsert. Von den Künstlern über die Outfits und Getränken bis hin zu den Gästen. Und bei einem solchen Festival ist Generation Millennium allererste Zielgruppe. Wo sollte man sie besser erreichen können als dort und auf den Social-Media-Kanälen des Festivals? Apopos Social-Media: Ohne Social-Media wäre Coachella nicht Coachella. Demnach ist es kaum verwunderlich, dass Influencer aus aller Welt anreisen, sich präsentieren und ihre Erlebnisse in den sozialen Medien teilen.

Wie zum Beispiel Stefanie Giesinger, die für Levis auftrat und Ihre Erlebnisse unter dem Hashtag #liveinlevis teilte.

 

Diese Marketingchance nutzte auch BMW und präsentierte sich wie im letzten Jahr auch in diesem Jahr wieder als einer der offiziellen Partner des Coachella Festivals. Diesmal in einem ganz besonderen Coachella-Design, welches von Frontmann John Gourley von der Band Portugal. The Man entworfen wurde.

Die ganze Kampagne stand unter dem Hashtag „roadtocoachella“. Stefan Ponikva, Head of BMW Brand Experience Shows & Events beschreibt die Kampagne so: „Kaum etwas bewegt uns so sehr wie Musik – ganz besonders live in einer so mitreißenden Atmosphäre wie während des Coachella Festivals. Wie bei Coachella sind Inspiration, Innovation und der Wille, sich immer wieder neu zu erfinden, auch fester Bestandteil der BMW i DNA. Das macht das Festival zum idealen Partner von BMW i.“ (Zitiert aus: BMW Presse)

Die Anreise zum Festival wurde zu einer Dokumentation von ausgewählten Influencern, die ihr BMW i Erlebnis unter dem bekannten Hashtag mit aller Welt teilten. Probiert es selbst aus und guckt, was ihr unter dem Hashtag #roadtocoachella so alles findet!

Wie auch immer man Coachella und das Influencermarketing finden will, der Weg über und mit Coachella zu werben, scheint äußerst erfolgreich zu sein!

Quellen:
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/coachella-in-kalifornien-die-marketing-maschine-15545003.html
http://www.horizont.net/marketing/kommentare/Influencer-Marketing-auf-Festivals-Wie-Levis-Orsay-und-Urlaubsguru-das-Coachella-nutzen-166434
https://www.forbes.com/sites/julianmitchell/2018/04/24/coachella-2018-how-brands-are-tapping-into-the-hybrid-lifestyle-of-millennials/?ss=sales-marketing#5a03135d75a0
http://luxury-insights.com/coachella-2017-premium-marketing-festival-zirkus/
https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/article/detail/T0279986DE/bmw-i-offizieller-partner-des-coachella-valley-music-and-arts-festivals-2018-john-gourley-von-portugal-the-man-entwirft-exklusives-fahrzeugdesign-fuer-die-elektrifizierte-bmw-i-coachella-flotte?language=de
instagram.com

  • 4. Mai 2018
  • 0
Tamara Lifke
Über uns

Hey! Mein Name ist Tamara Lifke. Ich bin 20 Jahre alt und wohne in Paderborn. Seit Juli 2016 bin ich Auszubildende zur Kauffrau für Marketingkommunikation in der TMC GmbH!

WEITERE BEITRÄGE

Was ist denn jetzt Werbung und was nicht? – Gerichtsurteil sorgt für Verunsicherung bei Influencern.
14. August 2018
Die besten Werbespots zur WM in Russland
26. Juni 2018
Wenn aus Pancakes plötzlich Burger werden
20. Juni 2018
In drei Wochen durch ganz Deutschland: Meine erste Roadshow
9. Mai 2018
Vom Studienalltag in die Berufspraxis
6. April 2018
Hallo Trainee-Blog!
9. März 2018
Daniel Spears stellt sich vor
27. Februar 2018
Hallo Trainee Blog!
3. Januar 2018
TMC ist Lesepate
18. Dezember 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.