Das war die CeBIT 2014! Ein Erlebnisbericht.


In der letzten Woche fand in Hannover die weltgrößte IT-Messe statt – die CeBIT 2014. Auch die TMC war dieses Jahr mit einem Stand auf der Messe vertreten, was mich dazu bewegt hat, einen kleinen Rückblick zu verfassen. Wie wir hier schon vor ein paar Wochen in unserem Blog berichteten, waren wir in diesem Jahr als Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Niedersachsen in Halle 7, dem sogenannten Public Sector Parc, vertreten. Dort stellten wir als Marketing-Partner des  öffentlichen Sektors unser Leistungsportfolio und das von uns entwickelte Marketinguniversum vor. Außerdem gab es bei uns am Stand die englische Ausgabe der heiß begehrten Kinderbücher „Anna says No!“ und „Eric says No!“, die die TMC für das Wirtschaftsbündnis White IT e.V. konzipiert und herausgegeben hat!

Artikelbild_Cebit1

Der Gemeinschaftsstand des Landes Niedersachsen war durch den großen rot-weiß-gestreiften Leuchtturm schon von weitem sehr gut zu erkennen und lud mit einem Strandkorb und Niedersachsen-Eis in Landesfarben zum gemütlichen Verweilen ein. Mitaussteller am Stand waren übrigens unter Anderem zentrale IT-Dienstleister der niedersächsischen Landesverwaltung, das Landeskriminalamt sowie das Bündnis White IT. Außerdem hatte die Hochschule Hannover ein „gläsernes TV-Studio“ aufgebaut, in dem man hinter die Kulissen von Videoproduktionen schauen konnte! Auch Mirco Welsing, geschäftsführender Gesellschafter der TMC, war als Interviewgast eingeladen und wurde zu cross-medialem Marketing, Marketing-Trends und den besonderen Herausforderungen bei der Marketingarbeit für den Öffentlichen Sektor befragt. Fühlt euch eingeladen, den Videomitschnitt des Interviews hier anzusehen:

Ein weiteres kleines Highlight des Public Sector Parcs befand sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Niedersachsen-Stand: Der Stand des IT-Planungsrates!

Bei diesem waren wir mit der grafischen Gestaltung des Standes beauftragt. Das Ergebnis ließ sich sehen! Die Scribble-Bilder, die jeweils mit einem Leitmotto versehen waren, weckten das Interesse der Messebesucher und luden dazu ein, sich näher zu Funktionen, Aufgaben und Zielen des IT-Planungsrates zu informieren. Aber seht selbst auf dem Bild! 😉

Artikelbild_Cebit2

Ein weiteres Highlight im Rahmen der CeBIT war außerdem der Fujitsu Kundenabend!

Dieser Kundenabend fand in einer ganz besonderen Location statt: In der Yukon Bay im Zoo Hannover – also inmitten von Pinguinen und Eisbären! Wir als TMC waren vor Ort und leisteten vor Ort Event-Support sowie das Branding der Western-Location. Bei gutem Essen und guter Unterhaltung durch Musik und einem Kabarettisten genossen die rund 240 Gäste den Abend!

Artikelbild_Cebit3

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die CeBIT 2014 auch aus TMC-Sicht ein voller Erfolg war und es einige neue und alte Bekannte gab, die sich an unserem Stand zu unserem Angebot des ganzheitlichen Marketings informieren wollten! Unter anderem auch ein paar interessante Gespräche und Neukundenkontakte, die geknüpft werden konnten, um eventuell in der Zukunft ein paar Projekte gemeinsam realisieren zu können.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr! 🙂

  • 24. März 2014
  • 0
Jan Hendrik Leifker
Über uns

Jan Hendrik Leifker war von 2013 bis 2016 Auszubildender zum Kaufmann für Marketingkommunikation. Heute ist er Junior Marketing Manager bei der TMC GmbH.

WEITERE BEITRÄGE

Libori-Bummel 2017
27. August 2017
Was bisher geschah …
6. Juli 2017
Rückblick: Meine Ausbildung bei der TMC
29. Juni 2017
TMC-Konferenzraum erstrahlt in neuem Glanz
7. Juni 2017
Mitarbeiter-Interview: Was macht eigentlich ein Junior Marketing Manager?
21. April 2017
Was Influencer Marketing und Video-Inhalte für das Jahr 2017 bedeuten
13. April 2017
Marius Kiskemper stellt sich vor
29. März 2017
Auszubildender Veranstaltungskaufmann (m/w) ab Juli 2017 // in Paderborn
28. März 2017
Der Agenturpitch – was ist das überhaupt und wer veranstaltet einen?
20. Januar 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*