Ein Einblick in die Marketingwelt – Leif-Paul Marx stellt sich vor


Hallo! Mein Name ist Leif-Paul Marx und ich habe am 03. September 2015 mein einmonatiges Praktikum bei TMC begonnen. Ich wurde am 08.04.1996 in Groß-Gerau in Hessen geboren und habe an der Ernst-Ludwig Schule in Bad Nauheim mein Abitur abgeschlossen. Im kommenden Oktober werde ich mein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der Uni Paderborn beginnen. Bis es soweit ist, werde ich bei TMC Eindrücke aus dem Agentur-Alltag sammeln und mir ein Bild von der Marketingbranche machen. Neben Deutsch spreche ich unter anderem Englisch und etwas Französisch als Fremdsprache.

Da ich erst kürzlich nach Paderborn gezogen bin, ist hier alles relativ neu für mich, jedoch hat mich die Agentur sehr nett aufgenommen und deshalb fühlte ich mich schon in den ersten Tagen hier sehr wohl. Was die Freizeitgestaltung angeht, bin ich gespannt was die Stadt so zu bieten hat. Bisher habe ich in meiner Freizeit gerne Basketball gespielt, etwas mit Freunden unternommen und bin an den Wochenenden auch das eine oder andere mal feiern gegangen. Was das Feiern betrifft bin ich an der Uni schon mal gut aufgehoben. Auf den Unialltag bin ich auch sehr gespannt und was dieser mit sich bringt. Auf jeden Fall werde ich die Zeit genießen in der ich noch genügend Freizeit neben der Uni habe und mich nicht in irgendeinem „öden Bürojob“ (das übliche Klischee) herumquälen muss – dafür bin ich einfach nicht der Typ. Deshalb kam auch das duale Studium für mich nicht in Frage. Solange es möglich ist möchte ich Dinge in meiner Freizeit unternehmen, die später in einem Angestelltenverhältnis vielleicht nicht mehr möglich sind.

Was ich zum Beispiel schon immer machen wollte, ist mich auf Reisen begeben und mir verschiedenste Länder auf verschiedenen Kontinenten anschauen. Oftmals sieht man die Welt aus einem ganz anderen Blickwinkel, wenn man sich mit anderen Kulturen, Traditionen und Sichtweisen anderer Länder beschäftigt. Deshalb würde ich gerne so viel wie möglich von der Welt sehen, um später alles einmal aus einer anderen Perspektive betrachten zu können.

Wenn man meinen Nachnamen bei Google eingibt, erscheint als erster Eintrag Karl Marx. Was meine Gene angeht kann ich mir bis jetzt keine Hoffnungen machen, mir so eine Pracht von Bart wachsen zu lassen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden…

Beruflich würde ich in der Zukunft gerne grenzübergreifend Tätig sein. Im Ausland zu arbeiten fände ich auch sehr interessant – Hauptsache international. In welcher Branche das sein wird, kann ich aktuell nur erahnen, aber bis jetzt war ich immer sehr begeistert von der Vorstellung an umfangreichen Projekten mit anderen Menschen zu feilen, oder in einer beratenden Position tätig zu sein. Vielleicht bin ich in 15 Jahren als Berater im Ausland tätig…wer weiß.

Jedenfalls hat mir das Praktikum bei TMC jetzt schon sehr interessante Einblicke in das Marketinguniversum verschafft und die verschiedenen Facetten der Marketingbranche aufgezeigt.

  • 18. September 2015
  • 0
Trainee
Über uns

Unsere Praktikanten berichten über ihr Praktikum und das, was sie während ihres Praktikums erleben.

WEITERE BEITRÄGE

Libori-Bummel 2017
27. August 2017
Was bisher geschah …
6. Juli 2017
Rückblick: Meine Ausbildung bei der TMC
29. Juni 2017
TMC-Konferenzraum erstrahlt in neuem Glanz
7. Juni 2017
Mitarbeiter-Interview: Was macht eigentlich ein Junior Marketing Manager?
21. April 2017
Was Influencer Marketing und Video-Inhalte für das Jahr 2017 bedeuten
13. April 2017
Marius Kiskemper stellt sich vor
29. März 2017
Auszubildender Veranstaltungskaufmann (m/w) ab Juli 2017 // in Paderborn
28. März 2017
Schüler werben Schüler
2. März 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*