Hellmuth Karasek rezensiert den IKEA-Katalog


Nachdem der „BookBook“-Spot schon ein voller Erfolg war, hat IKEA den nächsten viralen Hit veröffentlicht: Im neuen IKEA-Werbespot, der am 20. August erschienen ist, wird der aktuelle IKEA-Katalog – immerhin das meistgedruckte Buch unserer Zeit – von Hellmuth Karasek, einem der wichtigsten Literaturkritiker im deutschsprachigen Raum, rezensiert. „Eigentlich ist es ein Skandal, dass das meistverbreitete Buch der Welt mit einer Auflage von sage und schreibe fast 220 Millionen Exemplaren bisher nie rezensiert wurde“. So beginnt Karasek seine Rezension. In dem 5-minütigen Video lässt Karasek kein gutes Haar an dem Katalog. So gefällt ihm das „altmodisch-aufdringliche Du“ zum Beispiel gar nicht. Auch moniert er: „Was fehlte dem Buch, wenn es ein schöngeistiger Roman wäre? Die Antwort muss heißen: alles.”

Auch wenn der Katalog nicht allzu gut weg kommt, für IKEA ist es wieder ein gelungener Werbeclip, der sich schnell viral verbreitet hat. Aber schaut Ihn euch selbst an! Was haltet ihr von dem Clip?

  • 24. August 2015
  • 0
Jan Hendrik Leifker
Über uns

Jan Hendrik Leifker war von 2013 bis 2016 Auszubildender zum Kaufmann für Marketingkommunikation. Heute ist er Junior Marketing Manager bei der TMC GmbH.

WEITERE BEITRÄGE

Wenn aus Pancakes plötzlich Burger werden
20. Juni 2018
In drei Wochen durch ganz Deutschland: Meine erste Roadshow
9. Mai 2018
Vom Studienalltag in die Berufspraxis
6. April 2018
Hallo Trainee-Blog!
9. März 2018
Daniel Spears stellt sich vor
27. Februar 2018
Hallo Trainee Blog!
3. Januar 2018
Hallo Trainee Blog!
3. November 2017
Was bisher geschah …
6. Juli 2017
TMC-Konferenzraum erstrahlt in neuem Glanz
7. Juni 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.