Betriebspraktikum bei TMC: Henrik Stennes berichtet


Hi, mein Name ist Henrik Stennes. Ich bin 15 Jahre alt und gehe in die 9. Klasse eines Gymnasiums in Paderborn. Ich arbeite gerne am PC – aber auch draußen verbringe ich gerne meine Zeit und fahre Fahrrad oder gehe schwimmen. Ich habe bei der TMC GmbH mit sehr viel Freude und neuen Erfahrungen mein zweiwöchiges Schülerpraktikum absolviert. Dieses endet leider mit dem heutigen Tag. Neben den Erfahrungen und dem neu Gelernten aus den Bereichen Online- und Offline-Marketing, in denen ich mich hauptsächlich mit Social Media – also dem Online-Marketing – beschäftigt habe, hatte ich auch die Gelegenheiten, meine Kollegen etwas besser kennenzulernen. In dieser kleinen, aber feinen Kurzreportage über die TMC GmbH und vor allem über ihre Mitarbeiter möchte ich euch die Agentur aus der Sicht eines Praktikanten vorstellen!

Bei einem Projekt, bei dem ich für einen Kunden eine PowerPoint-Präsentation erstellen sollte, die auch im Zu-sammenhang mit einer Imagebroschüre angefertigt wurde, habe ich viel mit meiner Sitznachbarin Stephanie Brock zusammengearbeitet. Stephi ist seit 2012 Grafik-Designerin bei der TMC und zusammen haben wir einen passenden Hintergrund für die Präsentation entworfen. Sie hat mir während der Zusammenarbeit erzählt, dass sie schon immer gerne gemalt bzw. gezeichnet und das Kreative dieses Berufes von Anfang an geschätzt hat – und diese Kreativität auch am wichtigsten findet. In der TMC, sagt Stephi, hält sich die Balance zwischen der Umsetzung von vorgegebenen Kundenwünschen und dem Ausleben der eigenen Kreativität, bei der man seiner Fantasie freien Lauf lassen kann: immer ein ganz besonderes Arbeitserlebnis! Stephi designt oft Websites für die TMC-Kunden, aber auch mit dem digitalen Zeichen-Tablet – also einem Tablet, mit dem man digital am PC zeichnen und malen kann – arbeitet sie sehr oft.

Während kleiner „Aufräumaktionen“ in dem von den Mitarbeitern liebevoll „Freiraum“ genannten Lagerraum oder bei diversen Paketversendungen hatte ich die Gelegenheit, mich mit Felix Fischer-Reinke zu unterhalten. Felix ist zusammen mit Lisa Casey Azubi bei der TMC. Er hatte sich nach seinem Abitur dazu entschieden, die Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann zu starten, weil er sein Hobby zum Beruf machen wollte: Er hat während seiner Schulzeit die Abipartys organisiert und genau das hat ihm eine Menge Spaß bereitet. Seit 2012 strebt er also nun den Beruf des Veranstaltungskaufmannes bei der TMC an, wobei er auch die Aufgaben eines Marketing-Managers in seiner Ausbildung übernimmt. Felix beschäftigt sich unter anderem mit der Plattform „Meet in OWL“ (http://www.meet-in-owl.de/) – seinem „Baby“. Meet in OWL fordert Unternehmen auf, ihre Events und Tagungen nicht nur in den Großstädten Deutschlands zu verlegen, sondern dafür auch das schöne OWL in Betracht zu ziehen. Für die Internetseite macht Felix Locationanfragen und Rahmenprogramm-Recherchen – denn die TMC will ihre Kunden auf der Website nicht nur auf neue Ideen bringen, sondern bietet auch ganzheitliche Eventpakete an.

Viel Zeit habe ich auch mit Sebastian Filla verbracht. Er hat in der Agentur die Position des „Head of Online & Offline Marketing“ – er beschäftigt sich also viel mit Social Media Marketing und klassischen Print-Projekten, wickelt diese ab, koordiniert die Teams und steht meist im direkten Kundenkontakt. Zum Ausgleich greift er aber auch gerne mal selbst zur Maus und wird kreativ, sagt er. Sebastian hat seine Ausbildung zum Kaufmann für Marketing-kommunikation bei der TMC im Jahr 2010 abgeschlossen und studiert seitdem noch berufsbegleitend „Medienwirtschaft und Medienmanagement“. „Ich habe mich für den Beruf entschieden, weil ich kreativ arbeiten wollte. Täglich warten neue Kundenprojekte mit einer anderen Zielformulierung auf mich, in die ich meine Ideen möglichst kreativ einbringen kann und der Kunde dadurch die erwünschte Aufmerksamkeit am Markt erhält – das gefällt mir sehr“, so Sebastian.

Anders – aber nicht weniger spannend – ist der Bereich von Text und Konzeption bei der TMC. Hier spielt Leidenschaft eine große Rolle – das bestätigt auch Rolf, Altmeister unter den TMC-Textern: „Es macht mir sehr viel Spaß mit Worten und Sätzen umzugehen. Das Besondere an meinem Beruf ist, dass jeder Text, jedes Projekt ein Unikat ist. Kein Projekt ist wie das andere: Es gibt keine Wiederholungen!“

Ich finde, dass mein Praktikum bei der TMC sehr erfolgreich war und neue Erfahrungen für mich mit sich gebracht hat. Das Praktikum hat die Möglichkeit, später in die Marketing-Branche einzusteigen, positiv beeinflusst – auch wenn das zunächst einmal nur eine Alternative für mich wäre.

Ich bedanke mich sehr herzlich bei der TMC und dem Team für dieses tolle und erfahrungsreiche zweiwöchige Praktikum!

P.S. Kaffee kochen habe ich auch gelernt 😉

  • 21. März 2013
  • 0
Felix Fischer-Reinke
Über uns

Felix Fischer-Reinke war von 2012 bis 2014 Auszubildender zum Veranstaltungskaufmann, anschließend hat er seine Weiterbildung zum Veranstaltungsfachwirt abgeschlossen. Heute ist er Live Marketing Manager bei der TMC GmbH.

WEITERE BEITRÄGE

Libori-Bummel 2017
27. August 2017
Was bisher geschah …
6. Juli 2017
Rückblick: Meine Ausbildung bei der TMC
29. Juni 2017
TMC-Konferenzraum erstrahlt in neuem Glanz
7. Juni 2017
Mitarbeiter-Interview: Was macht eigentlich ein Junior Marketing Manager?
21. April 2017
Was Influencer Marketing und Video-Inhalte für das Jahr 2017 bedeuten
13. April 2017
Marius Kiskemper stellt sich vor
29. März 2017
Auszubildender Veranstaltungskaufmann (m/w) ab Juli 2017 // in Paderborn
28. März 2017
Schüler werben Schüler
2. März 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*