Neujahrsansprache


Es wird Zeit – nach langer Abwesenheit melden wir uns endlich wieder zurück!

Zunächst einmal ein großes SORRY, weil wir uns so lange nicht mehr gemeldet haben – aber nach den Feiertagen mussten wir uns erst einmal wieder zurück in die Arbeit einfinden. Jetzt sind wir aber  vollkommen im neuen Jahr angekommen und bereit für neue News, Stories und persönliche Berichte.

Doch bevor wir wieder voll ins „Business“ einsteigen, möchten wir euch erst einmal für das neue Jahr viel Glück mit auf den Weg geben: Wir haben alle den nicht stattgefundenen (ein Glück) Weltuntergang überlebt und sind im Jahr 2013 angekommen. Wow! 2013 – das ist wieder ein weiteres Jahr mit 12 Monate, 52 Wochen, 365 Tagen, 8.760 Stunden, 525.600 Minuten und 31.536.000 Sekunden, welches uns geschenkt worden ist. Wir lassen das vergangene Jahr mit all seinen Höhen und Tiefen hinter uns. Für diese sollten wir dankbar sein. Sie formen den Charakter und machen dich zu der Person, die du bist. Wir sollten dankbar sein für die Menschen, die wir kennenlernen durften – jede Minute, die du mit einem Menschen verbringst, schenkt ihnen ein Teil deines Lebens oder lässt dich zu einem Teil von ihrem werden. Sie haben dein Leben verändert. Oder vielleicht haben sie dich gebraucht, um ihres zu verändern. Egal was hiervon zutrifft – du hast diese Menschen aus einem ganz bestimmten Grund kennengelernt. Mit der Zeit wird dieser Grund einen Sinn ergeben und du wirst ihn herausfinden.

Mit dem Leuchten des Feuerwerks, dem Knallen des Sektkorkens und dem Ausruf „Ein frohes neues Jahr!“ betreten wir eine neue Zukunft. Doch was machen wir mit all dieser Zeit, den Momenten und den Augenblicken, die uns nun aufs Neue geschenkt worden sind? Welche persönlichen Ziele möchten wir erreichen? Haben wir einen besonders sehnlichen Wunsch, den wir uns erfüllen möchten? Planen wir jeden Tag durch, um keine Überraschungen zu erleben? Oder leben wir in den Tag hinein, genießen diese Ungewissheit und nennen Spontanität unseren Freund? Halten wir uns an guten Vorsätzen fest oder verwerfen wir diese im gleichen Atemzug, mit dem wir sie ausgesprochen haben?

Was auch immer ihr in diesem Jahr erreichen möchtet, welche Ziele ihr euch auch immer gesetzt habt – wir wünschen euch dafür viel Glück, Mut, Gesundheit und Willensstärke. Lasst es krachen: „Life is not measured by the number of breaths we take, but by the moments that take our breath away.“ Auf das eurer neues Jahr voll von solchen atemberaubenden Momenten ist!

  • 11. Januar 2013
  • 0
Lisa Casey
Über uns

Lisa Casey war von 2010 bis 2013 Auszubildende zur Kauffrau für Marketingkommunikation. Anschließend hat sie Kommunikationswissenschaften und schieb bei der TMC GmbH ihre Bachelor-Arbeit zum Thema „Employer Branding“.

WEITERE BEITRÄGE

Hallo Trainee Blog!
3. November 2017
Libori-Bummel 2017
27. August 2017
Was bisher geschah …
6. Juli 2017
TMC-Konferenzraum erstrahlt in neuem Glanz
7. Juni 2017
Mitarbeiter-Interview: Was macht eigentlich ein Junior Marketing Manager?
21. April 2017
Was Influencer Marketing und Video-Inhalte für das Jahr 2017 bedeuten
13. April 2017
Auszubildender Veranstaltungskaufmann (m/w) ab Juli 2017 // in Paderborn
28. März 2017
Schüler werben Schüler
2. März 2017
Der Agenturpitch – was ist das überhaupt und wer veranstaltet einen?
20. Januar 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*