OWL hebt ab – Abschluss der XING-Week OWL


OWL hebt ab – Abschluss der XING-Week OWL am Paderborn-Lippstadt Airport

TMC-Geschäftsführer Mirco Welsing stellt die „Heimathafen“-Kampagne vor

Im Rahmen der XING-Week OWL fand die Abschlussveranstaltung dieser Netzwerk-Veranstaltung am Paderborn-Lippstadt Airport statt. Der Flughafen hat mit der von TMC konzipierten und realisierten Heimathafen-Kampagne in den letzten Wochen medienwirksam und über die Grenzen OWLs hinaus für Aufmerksamkeit gesorgt hat. Vor den Teilnehmern der XING-Week präsentierte TMC-Geschäftsführer Mirco Welsing nun die Heimathafen-Kampagne. Und ich durfte mit dabei sein – ein tolles Erlebnis und ein abwechslungsreicher Nachmittag während meines Praktikums!

Artikelbild_Xing-OWL

Eröffnet wurde  die Veranstaltung durch Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer des Flughafens.  Anschließend referierte Klaus Marx, Leiter Marketing & Vertrieb, Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH, über das Leistungsangebot des Flughafens und die Entwicklung der Verkehrszahlen in den letzten Jahren. Er betonte dabei die erfreulich steigende Tendenz der Passagiere der letzten Quartale, eine Entwicklung, die sich in den nächsten Jahren noch weiter positiv entwickeln soll.

Unterstützend dabei wirkt auch die „Mein Heimathafen“-Kampagne, die von TMC entwickelt und erfolgreich umgesetzt und von Mirco Welsing vorgestellt wurde. Im Fokus der Kampagne steht dabei die stärkere emotionale und nutzenorientierte Ansprache der Zielgruppen Tourismus und Business. Im Kern zielt die Kampagne darauf ab, die Mehrwerte eines Flughafens vor der Haustür zu kommunizieren. Denn mehr als 5,5 Millionen Menschen müssen weniger als eine Stunde fahren, und wohnen somit im engeren Einzugsgebiet des Flughafens. Die Vorteile wie schnellere Abfertigung, staufreie Anfahrtswege und günstiges Parken werden dabei von echten, überzeugten Airport-Nutzern in Print- und Online-Medien publiziert.

Um Heimathafen anschließend live zu erleben, folgte eine spannende Flughafen-Führung mit dem Blick hinter die Kulissen.

Hierfür starten wir an der Abflugstelle für die Privatflieger. Zwischen einigen Schneehäufchen (in Paderborn gab es bereits den ersten Schnee des Jahres) ging es so zur Sicherheitskontrolle. Als diese erfolgreich absolviert war, starteten wir via Shuttle Bus über das Rollfeld, um uns die Startvorbereitungen eines Flugzeuges aus nächster Nähe anschauen zu können. Spannend!

Es kam ein bisschen Safari-Feeling auf, auch wenn die wilden Tiere fehlten. Mit dem Bus fuhren wir jetzt einmal  das gesamte Gelände ab, über die Flughafen-eigene Tankstelle bis hin zu den Privatfliegerhallen erhielten wir den angekündigten Blick hinter die Flughafen-Kulissen. Und anschließend folgt noch der Ausklang – Gelegenheit zum Netzwerken bei reichhaltigem Pasta-Buffet – in der Panolo Lounge im Quax Hangar

Abschließend lässt sich sagen, dass den Teilnehmern und auch mir auf dieser Veranstaltung der Heimathafen vor unserer Haustür ein ganzes Stück näher gebracht wurde und man ihn auch mal aus einer anderen Perspektive erleben durfte. Und klar – die nächste Flugreise startet am Heimathafen…

  • 22. Oktober 2015
  • 0
Trainee
Über uns

Unsere Praktikanten berichten über ihr Praktikum und das, was sie während ihres Praktikums erleben.

WEITERE BEITRÄGE

Hallo Trainee Blog!
3. November 2017
Webanalytics & Big Data – eine Bombe mit viel Potenzial
10. Oktober 2017
Libori-Bummel 2017
27. August 2017
Was bisher geschah …
6. Juli 2017
Rückblick: Meine Ausbildung bei der TMC
29. Juni 2017
TMC-Konferenzraum erstrahlt in neuem Glanz
7. Juni 2017
Mitarbeiter-Interview: Was macht eigentlich ein Junior Marketing Manager?
21. April 2017
Was Influencer Marketing und Video-Inhalte für das Jahr 2017 bedeuten
13. April 2017
Marius Kiskemper stellt sich vor
29. März 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*