Schüler werben Schüler


Heute möchte ich euch eine Werbekampagne vorstellen, welche meine Berufsschulklasse, die MK501 des Carl-Severing-Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung, innerhalb der schuleigenen Werbeagentur „above&below“ erarbeitet hat. Ziel der Werbekampagne war es, neue Schülerinnen und Schüler für das Berufliche Gymnasium des Carl-Severing-Berufskollegs zu gewinnen.

Gesagt – getan. Drei Schulstunden wöchentlich über drei Monate, haben wir – die Auszubildenden Kaufleute für Marketingkommunikation – in der fiktiven, schuleigenen Werbeagentur an den verschiedensten Werbemaßnahmen gearbeitet. Diese schulische Agenturarbeit ist im Umkreis des CSBWV ein Alleinstellungsmerkmal und dient dazu, den Schülerinnen und Schülern praxisnahe Erfahrungen zu vermitteln. Dabei stand meine Klasse vor alltäglichen Agenturschwierigkeiten, wie der knappen Zeit und der Reaktion auf spontane Kundenwünsche . Unser Kunde war in diesem Fall der Schulleiter des CSBWV, Herr Dr. Weber. So konnten auch Auszubildende, die nicht in einer Agentur angestellt sind, einen Einblick in das Agenturleben bekommen.

Um eine Grundlage für das Werbekonzept zu schaffen, wurde vorerst eine Befragung bei den Klassen durchgeführt, die momentan das berufliche Gymnasium des CSBWV besuchen. Gemeinsam mit vier meiner Klassenkameraden war ich für die Erstellung, die Befragung und die Auswertung des Fragebogens verantwortlich. Die Fragen lauteten unter anderem:
• „Was hat dich für die Wahl deiner Schule beeinflusst?“
• „Inwiefern haben dich deine beruflichen Ziele bei der Wahl der Schule beeinflusst?“
• „Wie bist du auf das CSBWV aufmerksam geworden?“ oder
• „Aus welchen Gründen hast du dich für das CSBWV entschieden?“

Anhand der Umfrage-Ergebnisse konnten wir erarbeiten, welche Werbemaßnahmen sich am besten eignen und über welche Wege wir unsere Zielgruppe am besten erreichen. Alle Maßnahmen wurden unter Zeitdruck konzipiert, kreativ gestaltet und für die Produktion vorbereitet. Mit dem Slogan „Abitur+ …. mehr drin als gedacht!“ soll der Mehrwert eines Vollabiturs mit beruflichem Schwerpunkt dargestellt werden. Grafisch unterstützt wird diese Aussage von einem Eyecatcher, der sich durch die gesamte Kampagne zieht: Ein als Superheld verkleideter Schüler, der sein Hemd aufhält, unter dem sich das eigens entwickelte Kampagnenlogo befindet. Hintergedanke dabei: Die Zielgruppe soll sich mit dem Helden in Blau identifizieren. Wenn Schüler ihr Abitur am CSBWV machen, sind sie gestärkt für ihre berufliche Zukunft, quasi so stark wie ein „Superheld“. Alles wurde in den Corporate Design-Farben des CSBWV, blau, weiß und schwarz, gehalten. Dies ergibt ein stimmiges Gesamtbild.

Neben Print- und Digitalwerbung in den Bussen und Bahnen des Kooperationspartners moBiel , wurde erstmalig auch ein Großflächenplakat als Werbemittel genutzt. Dieses wurde vom 24.01. bis 02.02.2017 an einer viel befahrenen Straße in Bielefeld plakatiert. Außerdem wurden Flyer und Postkarten erstellt und eine Landingpage auf der Website www.csbwv.de entworfen. Da bei unserer Umfrage herausgekommen ist, dass sehr viele Schüler durch den Anmelde- und Beratungstag zum CSBWV gefunden haben, haben alle Werbemittel auf den Anmelde- und Beratungstag am 04.02.2017 verwiesen. Hier konnten sich die zukünftigen Abiturienten für einen der zwei Abiturkompetenzbereiche des CSBWV entscheiden – Wirtschaftskompetenz oder IT-Kompetenz.

Insgesamt war die Resonanz auf unsere Kampagne sehr gut. Auch von Seiten der Schulleitung und unserer betreuenden Lehrer bekamen wir ein äußerst positives Feedback.

  • 2. März 2017
  • 0
Jacqueline Frigger
Über uns

Hallo! Mein Name ist Jacqueline Frigger. Ich war von 2014 – 2017 Auszubildende Kauffrau für Marketingkommunikation bei der TMC GmbH.

WEITERE BEITRÄGE

Was bisher geschah …
6. Juli 2017
TMC-Konferenzraum erstrahlt in neuem Glanz
7. Juni 2017
Mitarbeiter-Interview: Was macht eigentlich ein Junior Marketing Manager?
21. April 2017
Was Influencer Marketing und Video-Inhalte für das Jahr 2017 bedeuten
13. April 2017
Marius Kiskemper stellt sich vor
29. März 2017
Auszubildender Veranstaltungskaufmann (m/w) ab Juli 2017 // in Paderborn
28. März 2017
Der Agenturpitch – was ist das überhaupt und wer veranstaltet einen?
20. Januar 2017
Fujitsu Forum 2016 in München
27. Dezember 2016
#SantaClara – Weihnachten ist für alle da. Lidl auch.
22. Dezember 2016

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

*