Zu Gast bei TMC: Max Hänsgen berichtet


Hallo, ich bin Max Hänsgen. Wie vor bereits 10 Tagen von der TMC GmbH auf dem wohl bekanntesten Social-Media-Kanal „Facebook“ erwähnt, habe ich hier mein zweiwöchiges Schülerpraktikum absolviert.

In der heutigen Gesellschaft ist Social-Media-Marketing nicht mehr wegzudenken. Unter anderem auch bei der TMC GmbH, welches hier in den Bereich des Online Marketing fällt. Neben dem Bereich Offline Marketing, ist dies der Bereich mit dem ich mich beschäftigt habe.

Artikelbild_Mirco-Florian
Plötzlich wurde ich gefragt, ob ich an einem Webinar zum Thema „Social Media zur optimalen Messevorbereitung“ teilnehmen möchte. Was ein Webinar ist? Eigentlich ganz einfach zu erklären. Wie ihr es euch auch sicher schon gedacht habt, lässt es sich aus „Seminar“ und „Web“ zusammensetzen. Also  vereinfacht  gesagt, ein Ausdruck für Online-Seminare.
In diesem wurde erläutert, wie man in sozialen Netzwerken werben kann. Außerdem, welches Netzwerk für welche Art von Werbung überhaupt angemessen ist. Des Weiteren berichtete die Sprecherin von dem erhöhten Medienkonsum aller Altersklassen und dem daraus resultierenden Rückgang der Printmedien oder andersherum gesagt, die Steigerung des Social-Media-Marketings.
Die Sprecherin sagt außerdem, dass früher der Drang Informationen zu erhalten stärker war. Heute hingegen werden die Konsumenten mit Werbung überschüttet. Internetwerbung ist perfekt auf den Konsumenten zugeschnitten, so werden Produkte kundenspezifisch positioniert.
Ziele des Social-Media-Marketings sind zum Beispiel die Kundenbindung oder auch die Steigerung des Bekanntheitsgrads des Unternehmens und dessen Produkte.

Mein erster größerer Auftrag in der Agentur war es eine Kulisse aus Pappbauwerken zu erstellen. Die Vorlagen waren Bauwerke aus der Region OWL. Anschließend war ich bei dem Fotoshooting für die Pressemitteilungen für das Projekt „Meet in OWL“ dabei. Weitere Aufgaben in der Zeit vom Praktikum, waren zum Beispiel auch das Erstellen eines Flyers. Mit Hilfe von Grafik Programmen wie InDesign, Photoshop und Illustrator der Adobe Creative Suite war auch diese Hürde schnell gemeistert.
Artikelbild_SteuernDesweitern durfte ich mich an die Erstellung eines Werbe-Maskottchens heran wagen. Das Maskottchen ist ein Auftrag eines regionalen Steuerberaters, also keine leichte Aufgabe.
Auch an Kunden- und Lieferantenterminen durfte ich teilnehmen.

Was ich aus meinem Schülerpraktikum mitgenommen habe?
Langeweile kommt nie auf, denn Kreativität sind in der Agentur keine Grenzen gesetzt. Von Grafik-Design, über Recherchen bis hin zu „lustigen“ Bastelstunden ist alles vorhanden. Ich habe viele neue Eindrücke vom Alltag in einer Marketingagentur und des TMC Team´s gewonnen.

Ich bedanke mich herzlich für zwei echt spannende Wochen!

  • 15. Februar 2013
  • 0
Trainee
Über uns

Unsere Praktikanten berichten über ihr Praktikum und das, was sie während ihres Praktikums erleben.

WEITERE BEITRÄGE

Was ist denn jetzt Werbung und was nicht? – Gerichtsurteil sorgt für Verunsicherung bei Influencern.
14. August 2018
Hi Trainee Blog!
2. August 2018
Die besten Werbespots zur WM in Russland
26. Juni 2018
Wenn aus Pancakes plötzlich Burger werden
20. Juni 2018
In drei Wochen durch ganz Deutschland: Meine erste Roadshow
9. Mai 2018
COACHELLA
4. Mai 2018
Vom Studienalltag in die Berufspraxis
6. April 2018
Erlebnisbericht: Mein erstes Event in Berlin
26. März 2018
Hallo Trainee-Blog!
9. März 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.